Fotos, Lokalsport

Impressionen vom abgesagten Spiel gegen Trier

von Alexander am Montag, den 24. November 2008

Am Ende stand die Absage, morgen Nachholspiel

Erst etwa 30 Minuten vor dem geplanten Anpfiff der Partie Sportfreunde Lotte gegen Eintracht Trier kam es zu diesem endgültigen Beschluss. Was davor passierte war ein Hin und Her von Schneeflocken, Schneeschiebern und der Frage nach der richtigen Entscheidung.

Über Nacht verstreute der Himmel seine weiße Pracht über unserer Gemeinde. Eine geschlossene Schneedecke zog sich über Häuser, Wiesen und Felder. Morgens sollte der Entschluss über die Bespielbarkeit des Platzes in der PGW-Arena fallen. Der Himmel war klar, die Schneedecke rund 5 Zentimeter dick und per Entschluss sollte Angepfiffen werden. Trier war bereits am Vortag angereist, 2 Reisebusse machten sich aus der Pfalz auf den Weg nach Lotte.

Doch das Wetter änderte sich, immer wieder fiel Schnee, immer wieder mussten die Linien auf dem Platz geräumt werden. Als die Schneedecke immer dicker wurde, entschied man sich schließlich, den Platz zu walzen um dann zu spielen. Den wenigen Zuschauern, die bereits im Stadion waren, stellte sich immer dringender die Frage, nach dem Sinn eines solchen Spiels. Wie soll der Ball rollen, wie soll man einigermaßen normal spielen können? Letzten Endes wurde das Walzen begutachtet und entschieden, das Spiel abzusagen, weil man mit dem Ergebnis nicht zufrieden war. Die Busse mussten umkehren, alle Helfer bekamen im VIP-Raum etwas zu essen und die SFL-Spieler legten eine Trainingseinheit auf dem Kunstrasen ein.

Das Nachholspiel findet bereits am Dienstag um 19.00 Uhr in der PGW-Arena statt. Die Trierer haben ihren Aufenthalt in Osnabrück kurzerhand verlängert und nutzen den Kunstrasen der Sportfreunde zum trainieren.

Da wir im Lotteblog ohnehin viel über das berichten, was drumherum passiert, waren wir auch diesmal mit der Kamera vor Ort und haben das Geschehen verfolgt:


(Friedlich schlummerten die Werbetafeln am Morgen noch unter einer Schneeschicht…)


(…während man auf dem Platz…)


(…die Linien freischaufelte.)


(Doch kurz vor Anpfiff…)


(…schneite der Platz immer wieder zu, sodass das Spiel abgesagt wurde.)


(Heftiges Schneetreiben)


(Dem Sicherheitsdienst schmeckte das Essen aus dem VIP-Raum)


(Und hinter der Theke war alles in Ordnung)


(Draußen wurde es richtig ungemütlich)


(SFL-Geschäftsführer Dieter-Joachim Srock mit dem Trainer der Trierer, Mario Basler)

Kommentarfunktion ist deaktiviert