Aus den Vereinen, Geschichten aus dem Ort, Veranstaltungen

Vier Delegierte aus Lotte bei der JHV des DRK-Kreisverbandes

von Olaf am Donnerstag, den 27. November 2008

Insgesamt vier Delegierte von zusammen 80 Vertretern stellten die beiden DRK Ortsvereine Lotte und Wersen-Büren am Mittwoch bei der Jahreshauprversammlung (JHV) des DRK Kreisverbandes Tecklenburger Land. Sie fand dieses Mal in der Gaststätte Mutter Bahr in Ibbenbüren-Uffeln statt.

In einer über drei Stunden andauernden Versammlung ging es um Aktuelles, wie die neuen Projekte und Dienste des Kreisverbandes aber auch um Formelles, wie Verabschiedung der Jahresabschlüsse 2007 und Genehmigung der Wirtschaftspläne 2009, wozu der Schatzmeister Achim Glörfeld ausführlich Stellung nahm.

Dank guter Kassenführung konnte dem Präsidium Entlastung erteilt werden. Anschließend wurden die Präsidiumsmitglieder in einer Neuwahl für die nächsten drei Jahre bestätigt. Es sind weiterhin als Präsident Dr. Artur Wilkens, Vizepräsident Wilfried Roos, Schatzmeister Achim Glörfeld, Justitiar Klemens Müer und als Kreisverbandsarzt Dr. Ludger Reekers tätig.

Mit der diesjährigen Versammlung verabschiedet sich der Kreisverband aus der nunmehr 14 Jahre währenden “Lettlandhilfe”. Weil hier sehr viel positive Aufbauarbeit seit 1995 geleistet wurde und keine andauernde Unterstützung mehr erforderlich ist wird sich der Kreisverband einem neuen Projekt widmen. Die vier Delegierten aus Lotte, Dirk Westermann und Marion Westerbuch (Ortsverein Lotte) sowie Conn-Dorian Beck und Olaf Wienbrack (Ortsverein Wersen-Büren) erfuhren vom Präsidenten des DRK Kreisverbandes, dass in Zusammenarbeit mit dem Generalsekretariat des Roten Kreuzes in Berlin und dem Konventionsbeauftragten des Kreisverbandes MdB Dr. Reinhold Hemker die Unterstützung des Roten Kreuzes in Namibia beschlossen wurde. Dort wird sich der Kreisverband an dem Aufbau eines Schulungszentrums zur AIDS Aufklärung und Prävention in Eeanhana (Region Ohangwena) im Norden des Landes beteiligen.

Über Details der nun anlaufenden Namibiahilfe werden wir im Lotteblog noch berichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert