Dies & Das, Tipps & Tricks

Eine kleine Internetlese

von Alexander am Freitag, den 9. Januar 2009

In diesen Tagen findet in der Szene der Weblogs und Internetmagazine ein ganz entscheidendes Ereignis statt, welches die Entwicklung in den nächsten Jahren sicherlich mitbestimmen wird. Gleichzeitig wollen wir Ihnen in dieser kleinen Internetlese ein paar interessante Auftritte zum Stöbern ans Herz legen.

Robert Basic ist in der Internetszene so bekannt wie Dieter Bohlen in der Musik und Stefan Raab im Comedy-Fernsehen. Sein Blog “Basic Thinking” ist einer der meistgelesensten, meistzitiertesten und einflussreichsten Blogs ins Deutschland. Mit bisher 12.450 Artikeln berichtet er dort vor allem über Technik, das Internet und seine Gedanken. Vor einigen Tagen kam dann ganz erstaunlich seine Meldung über den Verkauf des Weblogs, ein Novum bisher in Deutschland und eine klare Standortbestimmung über den Wert solcher “Tagebücher”.

Die Auktion steht seit gestern Abend bei eBay, nach 119 Geboten liegt der Preis derzeit bei 22.550 Euro, die Auktion geht noch bis zum nächsten Donnerstag. Der Verkauf zieht einen so großen Rummel nach sich, dass nicht nur sein Server unter der Last der Besucher zusammenbrach und sich eBay persönlich um die Auktion kümmert, nein auch die enorme Berichterstattung in der klassischen und von vielen Journalisten als “einzig wahre” gepriesenen Presse ist riesig (BILD, FAZ, Spiegel-Online, Stern, TAZ, Focus, usw.). Robert verdient nach eigenen Angaben rund 37.000 Euro im Jahr damit (passive Vermarktung) und hofft auf einen Verkaufspreis zwischen 10.000 und 100.000 Euro. Weitere Infos und Analysen gibt es HIER. Ich drücke Robert die Daumen, konnte ihn letztes Jahr auf einer Veranstaltung in Hannover kennenlernen und werde natürlich hier über den Ausgang berichten.

Wesentlich interessanter für die breite Masse ist aber ein ganz anderer Blog, ein Fotoblog, wie man diese spezielle Abwandlung nennt. Auf der amerikanischen Seite des “Boston Globe”, “boston.com” gibt es den Blog “The Big Picture“, der seit geraumer Zeit in unregelmäßigen Abständen sehr hochwertige und interessante, großformatige Bilder zu aktuellen oder speziellen Themen veröffentlicht. Zu jedem Bild gibt es eine kurze, englische Beschreibung. Wer Probleme bei der Übersetzung hat, kann Google nutzen. Wer Probleme mit den Ladezeiten hat und aus der Gemeinde kommt muss sich leider gedulden.

Für den “Oh wie niedlich”-Faktor gibt es, ebenfalls englischsprachig, einen Weblog, der sich “Cute Things Falling Asleep” nennt. Dort werden hauptsächlich süße, kleine Tiere gefilmt, wie sie vor lauter Müdigkeit einschlafen. Zeigen Sie diese Videos doch einfach Ihren Kindern, anstelle einer Gutenachtgeschichte.

Nicht entgangen ist uns natürlich ebenso die Überarbeitung des Internetauftrittes der Gemeinde Lotte unter “www.lotte.de“. Hier hat man sich in einem mehrmonatigen Prozess den aktuellen Anforderungen und Standards im Internet angepasst und plant, das “virtuelle Rathaus” auszubauen, einem Service, bei dem Bürger viele Formulare am eigenen PC ausfüllen und abschicken können. Verglichen mit dem alten Auftritt ist dies ein längst notwendig gewordener und gelungener Meilensprung und optisch wesentlich besser. Das Vergrößern der Schrift geht übrigens auch bei uns. Drücken Sie einfach “Strg” + “+”zum Vergrößern, “Strg” + “-” zum Verkleinern und “Strg” + “0″ für die Ursprungsgröße.

Viel Spaß beim Surfen!

Update: Die Auktion endet mit einem erfolgreichen Gebot von 46.902 Euro. Nicht schlecht!

Kommentarfunktion ist deaktiviert